• Nederlands
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Magyar

1062 Budapest, Délibáb utca 30.
+36305714757, +3612560308.
 

Über Implantate

Die meiste Menschen verlieren einen Zahn oder mehrere Zähne während ihren Leben wegen verschiedenen Gründen Paradontose, Krankheit, Unfall, Betagtheit. Die fehlende Zähne müssen - außer der Weisheitzähnen – baldmöglichst ersetzt werden, da der Zahnmangel zu schlächteren Ernährung und dadurch zu Magenbeschwärden, Verdauungsproblemen führt. Daneben die andere Zähne wegen der Knochenabbildung im  Bereich  des fehlenden Zahnes „wegwandern”, fortschieben, neigen sich in die Richtung der Kaukraft, was  die Funktion und die außere Erscheinung schadet. Die Gesichtszüge ändern sich, die Umgebung des Mundes wird hohlwangig. Die Teil- oder Vollprothese stört vielen, wie auch  die Brücke.

In solchen Fällen bietet eine Alternative die Zahnimplantation, die zahnmedizinische Implantation.

Was ist eine Zahnimplantation?

Das Zahnimplantat ersetzt den echten Zahnwurzel. Während dem Eingriff wird das Implantat auf den Platz des verlorenen Zahnes (Zähnen) eingesetzt, um die Krone, Brücken und Prothesen darauf  befestigen zu können. Das Implantat wird im allgemeinen aus reinen Titan hergestellt, da dies sich dank ihres biologischen, chemischen und physischen Parameters proper in den Knochen integriert. Es wird von dem menschlichen Körper völlig akzeptiert, was das eine essentielles Kriterium des Zahnersatzes ist.

Was sind die Vorteile des Implantations (Zahnwurzel-Ersatz)?

Einer von den größten Vorteilen des Zahnimplantates ist, daß es eine Lösung mit funktionell und esthetisch mit Größenordnungen höheres Qualitätsniveau  als andere Zahnersatzmethoden bietet.
Das Zahnimplantat ist als ob Ihre eigene Zähne wieder wachsen würden!

Wer kann ein Zahnimplantat bekommen? 

In Ungarn kann man bei allen 18 – jährigen, gesunden Patienten eine Zahnimplantation durchgeführt werden.  Leider in manchen Fällen kann ein Zahnimplantation nicht  vorgenommen werden – manche Krankheiten können nämlich die Implantation kontraindizieren. Solche sind zum Beispiel Zuckerkrankheit, schwere Herzkrankheit, viele Knochenkrankheiten oder untherapysierter hoher Blutdruck. In unserer Praxis bestehen wir darauf, daß wir vor der Operation Blut- und Urinbefund testen um die nicht erwünschte Komplikationen herauszufiltern.  

Was zu tun nach dem Zahnimplantation? 

Nach dem Zahnimplantation ist es von großer Bedeutung, daß die Zähne und Mund regelmäßig gepflegt werden, daß das Implantat langes Leben hat. Nicht geeignete Mundhygiene kann früher oder später zum Verlust des Zahnimplantates führen.Richtige Zahn- und Mundpflege nach einem Zahnimplantation:

- Gründliches Zähneputzen nach den Hauptspeisen
- Gurgeln wöchentlich einmal mit Listerine oder Chlorhexamed (oder mit ähnlichen Produkten)
- Weglassen von dem Rauchen
- Vermeiden von zuckerinhaltigen Speisen
- Kontrolluntersuchung pro halbes Jahr, restlose Einhaltung der Verrichtungen des Zahnarztes
- Zahnsteinentfernung pro halbes Jahr ist empfohlen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

KONTAKT

Konfigurieren
Adresse:  1062 Budapest, Délibáb utca 30.
Öffnungszeiten:  Montag – Freitag 8 – 20
Telefonnummer: +36 1 2560308
                   +36 30 5714757
E-mail:  fogaszat "kukac" hs-dental.hu